NEWS  2014

 

Traumrock mit den Rocklegenden

 

Das musikalische Großereignis unserer Mediengruppe Thüringen erlebte gegen Ende des Jahres 2014 einen besonderen Höhepunkt mit dem TraumRock Special der Rocklegenden des Ostrocks: Puhdys, Karat und City, hier deren drei Frontleute Dieter "Maschine" Birr, Claudius Dreilich und Toni Krahl (Foto: Peter Michaelis / Thüringische Landeszeitung)...

 

 

 

An der Vorbereitung dieses Oldie-Events hatte ich wieder großen Anteil, war schon bei der Pressekonferenz in Berlin bei den Rocklegenden dabei, erlebte vorweg ein Gastspiel in der Leipzig Arena und dann natürlich unsere Großveranstaltung in der Erfurter Messehalle. Die große Sonderbeilage dazu habe ich auch überwiegend geschrieben. Das Ereignis war drei Wochen vorher restlos ausverkauf, rund 11.000 Fans waren mit dabei... ( Mehr dazu unter Musikszene ) und Beiträge zum Nachlesen in meinem Backstage-Blog



Mit der MS Albatros Mittelmeer

 

 

 

Mitte April 2014 sind wir zu unserer dritten Kreuzfahrt gestartet. Es ging mit der MS Albatros von Venedig aus zu einer zweiwöchigen Mittelmeerkreuzfahrt - "Ostern: Adria, Griechenland und Stiefelimpressionen". Bei unserer wunderschönen Leserreise des Reisejournals der Zeitungsgruppe Thüringen ging es zunächst von Thüringen aus in zwei komfortablen Reisebussen Richtung Venedig - mit einem Zwischenstopp und einer Übernachtung im Parkhotel in Matrei am Brenner. Von Venedig aus ging es dann per Schiff nach Kerkyra (Korfu), Gythion (Peleponnes / Griechenland), Kusadasi (Türkei), Rhodos, Heraklion (Kreta), Thira (Santorin), Valletta (Malta), Catania (Sizilien), Brindisi (Italien), Dubrovnik (Kroatien) und dann zurück nach Venedig.

 

 

 

 

Ein Ausflugshöhepunkt in der Türkei war zweifellos der Besuch der historischen Ausgrabungsstätten von Ephesus, eine der bedeutendsten des Mittelmeerraumes.

 

 

Einfach traumhaft waren aber auch unsere Ausflüge auf Santorin (Bild) oder Rhodos. (Mehr gibt es von unserer Mittelmeerkreuzfahrt unter dem Kapitel Reise und in meinem Backstage-Blog).

 

 

 

Während unserer Mittelmeerkreuzfahrt gab es auf der MS Albatros wieder reichlich Unterhaltung und Tanz, dazu die beliebten Mottopartys.

 

 

 

Und natürlich den schon traditionellen Seemannslieder-Frühschoppen mit Angelo und Kiona. Da lag es auf der Hand, dass ich einmal mehr ein Solo singen musste: "Heimweh" (... so schön, schön war die Zeit - brennend heißer Wüstensand...). Der alte Freddy-Titel kam bestens an und ich erhielt am Ende eine Flasche Sekt für den Vortrag des Songs und den meisten Beifall...

 

 

 

Überhaupt war es alles in allem eine wunderschöne Osterkreuzfahrt im Mittelmeer mit tollen Zielgebieten und Eindrücken. Und natürlich sind wir nach dieser Reise ganz im Sinne der beliebten Albatros- und Artania-Fernsehserie jetzt "Verrückt nach Meer"...



Mit "Maschine" von den Puhdys im Studio

 

 

 

Im März 2014 traf ich Dieter "Maschine" Birr von den Puhdys im Landesfunkhaus in Erfurt. Dort wurde eine Sendung der Reihe "Musikgeschichten" aufgenommen. Dabei ging es um Dieter Birr, der am 18. März 2014 immerhin schon 70 Jahre alt wurde. Und aus diesem Anlass brachte der Ostrocker ein Soloalbum und sein Buch heraus...



Karneval in der Musikstadt

 

 

 

 

Natürlich wurde auch in 2014  in Sondershausen wieder kräftig Karneval gefeiert. Erstmals war unser Rosenmontagsumzug in einer Live-Schaltung im Fernsehen zu sehen. Bei unseren närrischen SWitzungen vom SCC stand ich als Rothaut aus der Wipperau in der Bütt. Aber auch im Narrenchor habe ich mitgewirkt und als rockender Heino die "10 kleinen Jägermeister" besungen...

 

 

 

Und beim SCC Gelb-Weiß, meinem Karnevalsverein, war ich auch wieder aktiv, stand als Indianer in der Bütt, habe als rockender Heino solo und auch noch in unserem Narrenchor gesungen. Es hat - wie immer viel Spaß gemacht...



Albatros Palace Resort Hurghada 2013/14



Ich bekenne, wir sind Wiederholungstäter. Jedenfalls wenn es um den Urlaub geht. Konkret in  Hurghada, in unserem Albatros Palace. Unser Jahreswechsel im Albatros Palace. Es war wohl der 15. Urlaub in Ägypten und der 13. in einem Hotel der Pickalbatros-Gruppe . Ein besseres Kompliment kann es ja wohl nicht geben, oder? Es war wieder einmal ein toller Urlaub - und das zur Jahreswende 2013/14...

 

 

 

Naja, das Kamel sind wir ja nicht. Aber dieses zutrauliche Tier habe ich  in Hurghada fotografiert. Nahe der Senzo-Mall und des Cleopatra-Centers. Das ist nicht weit von unerer Hotel-Gruppe.

 

 

Ja, Ihr seht, der Kaffee am Pool schmeckt. Mir jedenfalls. Und die Anlage vom Albatros Palace gefällt mir sowieso. Warum soll ich das leugnen? Das Palace ist quasi unser zweites "Zuhause", oder vielleicht das dritte...

 

 

 

Die Silvesterparty im großen Festzelt am Strand vom Albatros Palace war toll und auch etwas bewegend. Etwa als leitende Mitarbeiter mit der ägyptischen Fahne auf die Bühne gingen. Ägypten hat es aktuell nicht leicht, der Tourismus ist arg gebeutelt. Dagegen wollte man ein ermutigendes Zeichen setzen...

 

 

...Natürlich konnte ich es auch diesmal wieder nicht lassen und musste singen. Den Leuten hat es jedenfalls  gefallen...

 

 

...aber ich war auch im Meer zum Schnorcheln. Und das mitten im Winter rund um den Jahreswechsel...

 

 

Unser Urlaub zum Jahreswechsel war wieder ein schönes Erlebnis bei sommerlichen Temperaturen am Roten Meer bei unseren Freunden in Ägypten...

 

News 2013

 

 

24. Weimarer Goethe-Weinfest



Fünf Tage Weimarer Weinfest "Auf einen Schoppen bei Goethe" - das hat es lange nicht gegeben. Doch weil der Goethe-Geburtstag diesmal auf einen Mittwoch fiel, nämlich den 28. August, eben den Goethe-Geburtstag, haber wir das Weimarer Weinfest 2013 fünf Tage lang gefeiert. Übrigens das 24. Goethe-Weinfest in der Klassikerstadt. Und eigentlich das letzte Weimarer Weinfest in meiner aktiven Dienstzeit als Chef vom Dienst (CvD) der Thüringischen Landeszeitung (TLZ). Ein Irrtum. Sehr schön. Denn unser Jubiläums-Weinfest im August 2014 und die Feste in den folgenden Jahren  sollte und durfte ich auch organisieren und moderieren - ich habe mich gefreut...

 

 

 

Hier das obligatorische Auftaktbild am Eröffnungstag - mit vielen Majestäten und prominenten Gästen. Und ich dezent im Hintergrund, der Mann mit dem Hut eben...

 

 

 

 

Na gut - der Macher des Weinfestes am Handy, so wurde es am folgenden Tag in der TLZ berichtet. War und ist ja auch so mein Job. Auch das 24. Goethe-Weinfest war wieder ein voller Erfolg. Mehr dazu auf meiner Weinfest-Seite...

 



Kreuzfahrt "Perlen der Ostsee"

 

 

 

 

Im Juli 2013 machten wir unsere zweite Kreuzfahrt - auf dem tollen Phoenix-Kreuzfahrt-Traumschiff "MS Artania". Unsere zweiwöchige Kreuzfahrt "Perlen der Ostsee" ging von Bremerhaven aus an Dänemark vorbei nach Rügen, Danzig, Tallinn (Lettland), St. Petersburg, Helsinki, Stockholm, Göteburg, Oslo und zurück nach Bremerhaven.

 

 

 

Es war eine traumhafte Reise, Superwetter, keinen Tropfen Regen, wunderschöne Ausflüge und viel Erholung. St. Petersburg - hier der Peterhof - war sicher der Höhepunkt unserer zweiwöchigen Kreuzfahrt.

 

 

 

Und zwischendurch auf unserem schönen Traumschiff, der MS Artania, ging es auch ziemlich lustig zu. Es gab tolle Partys, wie etwa die Wikinger-Fete (Bild), aber auch allabendlich Show und Tanz an Bord...

 

 

 

 

Die See war immer sehr ruhig, vor allem die Ostsee. Nur auf der Passage heimwärts von Oslo nach Bremerhaven hatten wir etwas grobe See in der Nordsee...



14. Thüringentag in Sondershausen

 

 

 

 

Das Großereignis des Jahres war Anfang Juni 2013 der 14. Thüringentag in meiner Stadt Sondershausen. Mehr als 100.000 Besucher kamen zu dem Landesfest, bei dem auch unsere gute Freundin und Jugendliebe-Interpretin Ute Freudenberg mit Band auftrat (Bild).



25 Jahre "Rest of best" Jubiläumsparty

 

 

 

 

 

Die Weimarer Kultband "Rest of best" feierte 25-jähriges Bestehen im Weimarer Uhrenwerk. Da die international gefragte Musikformation (Bild) seit mehr als zwei Jahrzehnten auch die Hausband meines "Goethe-Weinfestes in Weimar" ist und ich seit vielen Jahren mit der Band sehr gut befreundet bin, war es für mich eine Ehrensache, die Jubiläumsgala der Band zu moderieren.

 

 

 

Dies hatte sich der Bandleader Roland Rynkowski (hier mit mir im Gespräch auf der Bühne) ausdrücklich gewünscht. Und es wurde eine wirklich tolle Jubiläumsparty...

 

 

Weil ja "Rest of best" auch seit vielen Jahren die ultimative deutsche "Olympiaband" ist, war es natürlich ganz normal, dass zu dem Jubiläum auch einige einstige Spitzensportler und Olympiamedaillengewinner kamen, die ich dann auf der Bühne vorstellen und interviewen durfte, etwa (im Bild) die einstige Schwimmlegende Roland Matthes /rechts), die Rennrodlerin Silke Kraushaar (Mitte) oder Skeletonfahrer Frank Rommel. Sogar Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht, Staatskanzleiministerin Marion Walsmann und Innenminister Jörg Geibert, aber auch Ex-Ministerpräsident Dieter Althaus, waren bei der großen Jubiläumsparty mit dabei.

 

 

Stargast des Abends war eine Musiklegende aus den sechziger Jahren, der "Yesterday-Man" Chris Andrews. Er ließ es am Abend mit Titeln wie "Pretty Belinda" oder "To Whom it Concerns" richtig krachen und begeisterte das Publikum.

 

 

Während der Jubiläumsgala traf ich übrigens auch den Mann, der eigentlich wesentlich "schuld" daran ist, dass die Gruppe "Rest of best" auf der internationalen Bühne bei so vielen Olympischen Spielen, Weltcups oder anderen sportlichen Großereignissen präsent ist: Gunnar Meinhardt (Hier im Bild mit mir im Gespräch) von der "Welt".

 

 

Gunnar ist Journalist, lernte "Rest of best" bei den Olympischen Spielen im japanischen Nagano kennen und stellte dort den Kontakt zu vielen Spitzensportlern und Sportfunktionären her. Gunnar Meinhardt ist aber auch ein exzellenter Kenner der Boxszene und hat  das angesagteste Buch über die deutsche Boxszene geschrieben: "Ready to Rumble".



Hollywood in Hurghada

 

 

 

Ein Hauch von Oscar und Hollywood - und das im Wüstensand am Roten Meer - einfach traumhaft, aber schöne Urlaubswirklichkeit, die uns zum Jahreswechsel 2012/13 in Hurghada in unserem Stamm-Resort, dem Albatros Palace, begegnete. Mit Freunden - Andrea und Jürgen, aber auch Anna und Jean-Pierre - haben wir im "Palace" den Jahreswechsel gefeiert und die ersten Tage des neuen Jahres bei sommerlichen Temperaturen genossen...

 

 

Hollywood war das zentrale Thema der riesigen "New Year Party", die dort in einem großen Festzelt am Strand zelebriert wurde. Wir hatten einen tollen VIP-Tisch direkt neben der Bühne. Ein "Oscar" stand schon dekorativ auf dem Tisch...

 

 

Hollywood in Hurghada, in unserem "Palace". Mit "Rotem Teppich" (der schwarz und mit Sternen belegt war), Oscar und großer Show inklusive. Übrigens gab es nicht nur den riesigen Oscar am Eingang, sondern auch die Trophäen livehaftig und zum Greifen. Unser Oscar steht übrigens jetzt in meinem Büro...

 

 

Und "ganz großes Kino" war bei der "New Year Party" angesagt. Besonders haben wir uns über das Wiedersehen mit Anna und Jean-Pierre gefreut, die beide in Hurghada waren.

 

 

Anna war sogar im langen Ballkleid erschienen (hier im Bild mit mir). Jean-Pierre kam um Mitternacht zu uns, hatte er doch als Hotelmanager zunächst die Feier in seinem Resort zu betreuen.

 

 

Die Party endete erst am frühen Morgen des 1. Januar. Damit waren unsere Feierlichkeiten aber nicht beendet, denn gleich im neuen Jahr gab es doppelten Anlass zu feiern - die Geburtstage von Christiane und Jürgen an demselben Tage - das haben wir richtig zelebriert.

 

 

Aber bei diesem Ägypten-Urlaub - es war bereits unser 13., davon 11 in Hurghada - wurde nicht nur gefeiert. Gemeinsam mit Andrea und Jürgen haben wir auch Kairo und die Pyramiden besucht. Mehr dazu auf unserer Reiseseite ...



Karneval in Stocksen

 

 

 

Schrill und bunt - in Stocksen geht es rund! Die "fünfte Jahreszeit", also der Karneval, war zum Jahresbeginn nur kurz - aber heftig. Und unser Karnevalsverein in Sondershausen-Stockhausen gut drauf, wie hier das Männerballett vom SCC Gelb-Weiß kurz vorm Auftritt. Mehr über viel Spaß in der Kampagne gibt es auf der Karnevalsseite meiner Website.

 

NEWS 2012

 

25 Jahre "Kitzinger Hofrat"

 

Ende Oktober 2012 ging es bei winterlichen Temperaturen in die schöne Wein- und Narrenstadt Kitzingen am Main. Dort feierte unser Freund Walter Vierrether sein 25-jähriges Hofrat-Jubiläum. Und weil der liebe Walter als "Symbolfigur" und touristischer Botschaft Kitzingens seit nunmehr über 20 Jahren zum Auftakt unserer Goethe-Weinfeste nach Weimar kommt, war es eine Ehrensache für mich, dem Walter zum Hofrat-Jubiläum zu gratulieren. Auf dem Marktplatz von Kitzingen gab es nach einem Umzug mit immerhin mehr als 140 amtierenden und ehemaligen Weinmajestäten einen kleinen Festakt, bei dem ich ein Grußwort an den Hofrat und die Stadt Kitzingen halten durfte (Bild / Foto: Jürgen Langhammer) und natürlich ein Geschenk überreicht habe. Der "Kitzinger Hofrat" ist eine touristische Symbolfigur. Sie geht nicht auf eine historische Persönlichkeit zurück, sondern wurde vor Jahren für ein Kitzinger Kellerspiel erfunden. Das Kellerspiel gibt es heute noch. Doch der "Kitzinger Hofrat" ist vor allem als touristischer Botschafter der Region Kitzingen bundesweit unterwegs...

 

 

 

Das Hofrat-Jubiläum war in den Kitzinger Weinherbst eingebaut. Herbstlich war es wirklich und schon zhiemlich kalt. Aber die Akteure der Häckerbühne hat das nicht abgehalten, auf dem Marktplatz höfische Tänze vorzuführen.



Sonniger Herbst an Westeuropas Küsten

 

 

 

In jenem Jahr waren  wir "Verrückt nach Meer" und haben unsere erste Kreuzfahrt gemacht. Für zwei Wochen ging es mit unserem Traumschiff, der MS Albatros, von Bremerhaven aus um Westeuropa herum ins Mittelmeer und nach Genua (Italien).

 

 

Unterwegs machten wir Station in Großbritannien (Portland), Frankreich (Bordeaux), Spanien (Bilbao, Cadiz, Cartagena), Portugal (Lissabon), Gibraltar, Menorca und Korsika. Es war eine wunderschöne Schiffsreise, bei der wir eine Menge gesehen haben und auch viel Spaß hatten.

 

 

Und an Bord habe ich dann gesungen. Das Echo war großartig. "Junge komm bald wieder" hieß meine musikalische Botschaft - und spätestens nach dem Seemannslieder-Frühschoppen mit Angelo und seinem Schifferklavier auf dem Lido-Deck hatte ich einen weitere Spitznamen: der "Freddy Quinn der MS Albatros". Ein schönes Kompliment, oder? Mehr über unsere Kreuzfahrt gibt es auf der Reiseseite meiner Website



23.Weimarer Weinfest

 

 

 

Das 23. Weimarer TLZ-Weinfest "Auf einen Schoppen bei Goethe" ging Ende August 2012 über die Bühne. Nach einem üblen Sturz zweieinhalb Wochen vorher und wegen der dabei mehrfach gebrochenen Schulter, die aber mittlerweile gut verheilt, musste ich meine Moderationen quasi als "einarmiger Bandit" weitgehend "mit links schultern". Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Hier stelle ich den Weinfestbesuchern zum Auftakt des Festes die aktuelle Weimarer Zwiebelmarktkönigin Sarah Huber vor. (Das Foto hat Peter Michaelis / TLZ gemacht.

 

 

Natürlich kam zum Auftakt wieder mein Freund, der "Kitzinger Hofrat" Walter Vierrether, hier im Bild mit meinem Winzerfreund Ferdie Bauer aus Sponheim (Nahe) und mir zum Auftakt des Goethe-Weinfestes. Mehr auf meiner Weinfest-Seite.



In der goldenen Stadt Prag 2012

 

 

 

 

Anfang Juli 2012 haben wir mit unseren Freunden Jürgen und Andrea einen Kurzurlaub in der goldenen Stadt Prag gemacht. Schon im vergangenen Jahr waren wir dort einen Tag gewesen, das war natürlich viel zu kurz. Diesmal stimmte das Wetter und wir hatten mehrere schöne Tage Zeit, um einige Sehenswürdigkeiten in der Altstadt zu besichtigen, ein bisschen Shopping zu machen und abends den Tag genüsslich ausklingen zu lassen...

 

 

Diesmal haben wir es auch geschafft, auf die Prager Burg zu wandern, um von dort die Aussicht auf die Stadt zu genießen. Vor der Prager Burg mit dem Regierungssitz wurden wir quasi mit "militärischen Ehren" empfangen...

 

 

Was ist ein Urlaub ohne Bootsfahrt? Natürlich haben wir einen kleinen Bootsausflug gemacht. Am Fuße der historischen Karlsbrücke ging es ins "Venice of Prague". Viel Spaß hat es gemacht und wir konnten etwas vom vielen "Wandern" ausruhen...

 

 

Abends ließen wir es lustig ausklingen - im histporischen Gasthaus "U Fleku". Da gab es dann reichlich Schwarzbier und musikalische Unternahltung zum Mitsingen...



Der Lange am Bass nullte

 

 

Wenn ein guter Freund aus der Musikszene "nullt", sind wir gerne dabei: Roland Rynkowski, Frontmann der Weimarer Kult-Formation "Rest of best", Veranstaltungsmanager und Partner unseres TLZ-Goethe-Westes in Weimar, wurde 60. Da durfte der "Lange am Bass" auch mal sitzend zuhören (Bild), als seine Jungs - hochkarätige Profimusiker und manchmal gemeinsam als Band "Herr Rynkowski" unterwegs - ihrem Vater ein Ständchen brachten. Dazu hatten sie sogar den Super-Gitarristen und Montreux-Gewinner Vitaliy Zolotov aus der Ukraine mitgebracht. Unter den prominenten Gästen der Geburtstagsfeier waren auch der damalige  IOC-Vize Thomas Bach und der mehrfache Olympiasieger und Weltmeister Roland Matthes.



ACHEMA 2012

 

 

Nicht nur beruflich sondern auch ein bisschen privat ging es Mitte Juni 2012 nach Frankfurt/Main zur weltgrößten Messe für Verfahrenstechnik und Biotechnologie, der ACHEMA. Dort war die K-utec AG Salt Technologies aus Sondershausen mit einem eigenen Stand vertreten und ich habe einmal mehr über dieses erfolgreiche Forschungsunternehmen berichtet. Darüberhinaus gab es zahlreiche weitere Wirtschaftsberichte über mehr als 30 Unternehmen, die sich auf der ACHEMA 2012 präsentierten.



Stadtfest Kitzingen

 

 

Im Frühsommer 2012 sind wir zum Stadtfest nach Kitzingen gefahren. Gemeinsam mit Jürgen und Andrea haben wir dort den "Kitzinger Hofrat" besucht, haben mit Brigitte, Walter und Angelo prima gefeiert und einmal mehr das wunderschöne närrische Winzerstädtchen am Main genossen.



Karneval 2012

 

 

 

In der Karnevalskampagne waren wir im Frühjahr 2012 recht eifrig und lustig unterwegs. Es hat wieder Spaß gemacht. Mehr gibt es auf der Karnevalsseite meiner Website.



Hurghada Albatros Palace

 

 

 

 

So darf ein neues Jahr beginnen: Gleich nach dem geselligen Jahreswechsel zu Hause im Clubhaus Stocksen starteten wir gleich am 2. Januar über Airport Leipzig-Halle und Nürnberg nach Hurghada in Ägypten. In unserem so geliebten Albatros Palace war ein besonderer Geburtstagsurlaub angesagt.

 

 

... wir haben es uns derweil in unserer schönen Hotelanlage gemütlich gemacht, haben uns ausgeruht, gefeiert, Wellness genossen etc.. Und eine Tagestour nach Luxor stand auch auf dem Programm - mit vielen Besichtigungen, etwa ins Tal der Könige, zum Hatschepsut-Tempel oder zu den Karnak-Tempeln - außerdem war eine Bootsfahrt auf dem Nil und eine Kutschfahrt durch Luxor angesagt. Mehr dazu unter Reisen.

 

 

NEWS 2011

 

Schlagerstarparade 2011 in Erfurt

 

Die große Schlagerstarparade 2011 in der restlos ausverkauften Erfurter Messehalle war nicht nur für mehr als 6000 Fans ein tolles Erlebnis. Bei dem Staraufgebot war dies auch kein Wunder. Mit dabei war nicht nur die Sängerin Helene Fischer (hier im Bild backstage mit mir / Foto: Marcus Scheidel), die mit ihren großen Hits das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinriss. Die Künstlerin ist längst vom "Shooting-Star" zur deutschen "Schlagerprinzessin" aufgestiegen. Und auch die "Königin" der Musikszene in Deutschland, Andrea Berg, war mit dabei, wurde mit stehenden Ovationen gefeiert. Außerdem traten beim rund siebenstündigen Musik-Marathon in der Messehalle auch auf Michelle, Vicky Leandros, Semino Rossi, DJ Ötzi, Michael Morgan, Rosanna Rocci, Linda Feller, die "Cappuccinos" und das Duo "Fantasy".

 

 

Natürlich habe ich direkt aus der Messehalle für die TLZ über das Musikereignis der Schlagerstarparade berichtet und auch eine Nachlese in meinen Backstage-Blog gestellt. Viel Spaß bei der Rückschau...



22. Weimarer Goethe-Weinfest

 

 

 

Das 22. Weimarer Weinfest "Auf einen Schoppen bei Goethe" Ende August auf dem historischen Frauenplan der Klassikerstadt war einmal mehr ein Riesenerfolg. Obwohl die Vorbereitungszeit diesmal recht knapp war, hatten wir ein Super-Weinfest. Vier Tage lang strömten Tausende in das Weindorf am Goethehaus. Selbstverständlich habe ich das Fest nicht nur organisiert, sondern auch moderiert (Bild / Foto: Peter Michaelis) .

 

 

Most und die "Goldene Stadt" Prag



Bereits zum zweiten Male haben wir mit Freunden einen Kurzurlaub in Nordböhmen im tschechischen Most gemacht und dabei nicht nur die deftige Küche ausgiebig genossen, sondern auch die Eisenbahn gestestet und Prag besucht...

 

 

 

Das regnerische Wetter in der "Goldenen Stadt" hat uns nicht abgeschreckt. Wir haben fleißig die Prager City und zahlreiche touristische Anziehungspunkte angelaufen und besichtigt. Und pünktlich um 12 Uhr haben wir vor der berühmten Aposteluhr gestanden und den Stundenwechsel dieser historischen Touristenattraktion bewundert. Und nach der ausgiebigen City-Besichtigung war natürlich auch eine deftige Stärkung in einem der bekannten Prager Lokalitäten angesagt...

 

 

..Jedenfalls hatte ich keine Angst vor dieser schmackhaften "Haxe" im gastlichen Restaurant "U Vejvodu" am Jilska 4 ...

 

 

...ehe es dann noch in eins der bekanntesten Prager Lokalitäten ging - in das "U Flecku" - mit reichlich Schwarzbier und Live-Musik ging es uns dort ausgezeichnet. Die Zeche war entsprechend... Es ging uns gesellig-launig so gut, dass wir am frühen Abend den geplanten Zug nach Most verpasst haben und erst eine spätere Zugverbindung nutzen konnten .

 

Zu Gast beim Kitzinger Hofrat

 

 

Im Juni 2011 waren wir Gäste in der schönen Weinstadt Kitzingen, um dort gemeinsam mit unserem Freund, dem Kitzinger Hofrat Walter Vierrether, das 54. Kitzinger Promenaden-Weinfest mitzuerleben und die bayerisches Landesgartenschau in Kitzingen zu besuchen. Zur offiziellen Eröffnung des Festes durch Oberbürgermeister Siegfried Müller (Rechts im Bild mit Amtskette / Foto: Jürgen Langhammer) wurden wir vom Kitzinger Hofrat besonders willkommen geheißen. Walter Vierrether betonte die langjährige freundschaftliche Verbundenheit durch das Goethe-Weinfest in Weimar.

 

 

 

Dass Kitzingen immer eine Reise wert ist, durften wir einmal mehr bei unserem mehrtägigen Aufenthalt erfahren. Die Wein- und Narrenstadt am Main ist einfach eine sehenswerte gastliche Kleinstadt. Und in diesem Sommer war natürlich ein Besuch auf der Landesgartenschau angesagt. Natur in Kitzingen - die Gartenstadt am Fluss hat sich zur Landesgartenschau besonders "herausgeputzt". Die Gartenschau bietet sehr viele schöne Anregungen für die Gartengestaltung daheim.



Auf den Spuren der Familie Lücke

 

 

 

 

Im Mai 2011 haben wir eine ganz besondere Kurzreise gemacht - gemeinsam mit meinem Vater - auf den Spuren seiner Kindheit der Familie Lücke in der Region Hameln-Pyrmont. Wir haben den Geburtsort meines Vaters aufgesucht, aber auch Orte und Stätte seiner Kindheit.



"Der Cowboy aus der Wipperau"

 

 

 

Die fünfte Jahreszeit hat uns auch in der Kampagne 2010/11 erwischt. Dafür habe ich auch eine neue Büttenrede geschrieben: "Der Cowboy aus der Wipperau". Ein schönes Thema: Welche Rolle spielten einst die Karl May-Schmöker und warum wollten wir eigentlich schon immer in den Wilden Westen? Ja, und wo sind wir gelandet - im Wilden Osten. Früher soll das auch quasi ein Reservat gewesen sein, für Rothäute ... behaupte ich jedenfalls in meiner Büttenrede und gehe dann darauf ein, was den Menschen (Cowboys?) so wiederfährt, wenn sie dann in einen neue Welt aufbrechen , "einfach rübermachen. Jaja, Vergleiche mit der Wende in unserem Land sind gestattet. Aber: Brüder, zur Sonne, zur Freiheit, zum Licht - ohne Rothäute geht es doch nicht!... Wipperau!



"Götterdämmerung" in Ägypten 2011

 

 

 

Unruhige Zeit in Ägypten Anfang des Jahres 2011 und wir dort mittendrin im Urlaub - Götterdämmerung im Land der Pharaonen...



Sharm el Sheik 2011

 

 

 

Anfang 2011 erlebten wir wunderschöne Urlaubstage in unserem so geliebten Ägypten. Aber es waren unruhige Tage - die Wende dort begann. Wir waren gemeinsam mit Stefan & Marion aus Leipzig im Baron, haben dort Jean-Pierre und Anna besucht. Hier ein Blick auf das schöne Baron Palms...

 

 

... hier sitzen die Ladies auf der schönen Hotelterrasse des Palms: Christiane, Anna und Marion (von rechts im Bild).

 

 

... und hier im Baron Resort haben wir gewohnt, einfach super, tolles Ambiente und sehr luxuriös. Durch die unruhigen Zeit und die Jahreszeit waren aber nur relativ wenig Urlauber in unserer schönen Hotelanlage.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde mit dem 1und1 Website-Builder erstellt.